Jagdscheinkurse

Unsere Jagdscheinkurse sind zweiteilig und beginnen grundsätzlich mit einer Vorbereitung im Selbststudium, an welche sich die Präsenzphase und danach die Jägerprüfung anschließt.

Unser Leitsatz lautet:
„Verstehen, statt büffeln“

Im Selbststudium bereitest Du Dich auf die Präsenzphase des Kurses vor.
Da sich alle Teilnehmer so vorbereiten, ist sichergestellt, dass Du
ausschließlich mit ebenfalls gut vorbereiteten Teilnehmern in der
Präsenzphase zusammenkommst.

Du erhältst alle notwendigen Lernunterlagen, einen Zugang zum
Online-Lernsystem der und kannst lernen, wann und wo es für Dich am besten passt.

Und wenn es mal irgendwo haken sollte oder wenn Du Fragen hast, sind wir für Dich da.
Denn Du wirst im Selbststudium von Deinem persönlichen Jagdschein-Coach betreut.

Der Leitsatz für die Präsenzphase lautet:

„Können durch tun“

Als gut vorbereiteter Lehrgangsteilnehmer nimmst Du an der Präsenzphase Deines Jagdscheinkurses teil und triffst dort ausschließlich auf ebenfalls gut vorbereitete Mitstreiter.

Das ist ein Versprechen!

Denn in Deiner Präsenzphase wird auf Grundlage der Erkenntnisse aus dem Selbststudium zielgerichtet geübt, trainiert und geschossen.

Und während woanders die Munition containerweise durch die Waffen gejagt wird, erhält bei uns jeder einzelne Teilnehmer eine individuell abgestimmte Einzelschießausbildung, damit schnell Erfolgserlebnisse da sind, die zusätzlich motivieren.

„Die richtigen Dinge richtig tun.“ ist ebenfalls einer unserer Leitsätze.

Du wirst schnell merken, wie sich ein richtig ausgeführter Schuss anfühlen muss und wann und warum Du triffst.

Du wirst in der mündlich-praktischen Prüfung die Dir gestellten Fragen beantworten, als gäbe es für Dich nicht leichteres.

Wie das geht?

Dadurch, dass jede mögliche Fragestellung und Prüfungssituation immer und immer wieder trainiert wird und Du
Dich so daran gewöhnst, ins Reden und Handeln zu kommen.


Wir lassen unsere Jagdschüler in Niedersachsen, prüfen.

Das Bundesland Niedersachen hat mit seiner Jägerprüfungsordnung ein klar strukturiertes Regelwerk zur Durchführung der Jägerprüfung aufgestellt und damit eindeutig die Voraussetzungen definiert, die zum Bestehen der Prüfung zu erfüllen sind.

Niedersachsen stellt den Fragenkatalog für die schriftliche Prüfung komplett und mit allen als richtig markierten Antwortmöglichkeiten öffentlich zur Verfügung. Du kannst Dich darauf verlassen, dass alle in der schriftlichen Prüfung gestellten Fragen eins zu eins so formuliert und gegliedert sind, wie Du es aus Deiner Vorbereitung kennst.

In der Schießprüfung kannst Du jede einzelne Disziplin einmalig wiederholen, falls Du sie im ersten Anlauf nicht gleich bestanden haben solltest. Sogar noch am selben Tag. So kannst Du gelassen in die Prüfung gehen.

Am  Prüfungsstandort besteht die Möglichkeit, unsere Absolventen an mehreren Terminen im Jahr zur Jägerprüfung anzumelden.
So können wir terminlich maximal flexibel auf  Deine familiäre und/oder berufliche Situation eingehen.

Wenn es mal im ersten Anlauf nicht gleich geklappt hat, kannst Du die Jägerprüfung wiederholen.

In Niedersachsen besteht die Möglichkeit, unsere Absolventen zur Jägerprüfung an mehreren Terminen im Jahr anzumelden.

Du hast die Prüfung nicht bestanden, hättest bis zum nächsten Anlauf jedoch eine Wartezeit, die Du gern vermeiden möchtest?
Schreib uns einfach eine E-Mail.
Wir finden bestimmt eine Lösung.

Selbststudium u. Präsenzphase – 2.890,- Euro

Jägerprüfung – ca. 300 Euro

Um ein auf Deine Bedürfnisse abgestimmtes Angebot zu erhalten, schreib uns doch bitte eine E-Mail.

Bitte beschreibe in Deiner E-Mail, worauf es Dir besonders ankommt und weshalb Du Deinen Jagdschein machen möchtest.
Und wenn Du erstmal telefonieren möchtest, erwähne das bitte in Deiner E-Mail. Und bitte auch, wie und wann wir Dich am besten erreichen können.

Um Dein Angebot erstellen zu können, benötigen wir Deinen vollen Vor- und Zunamen, Deine Wohnanschrift und Dein Geburtsdatum.

Ihr seid eine Gruppe ab drei Personen und möchtet gemeinsam den Jagdschein machen? Spitze!
Schreibe das einfach mit in Deine E-Mail.
In diesem Fall bieten wir Euch nämlich einen attraktiven Preisnachlass an.
Für die jeweiligen Angebote benötigen wir von allen Gruppen-Mitgliedern jeweils den vollen Vor- und Zunamen, die Wohnanschrift, das Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse.
Hinweise zum Datenschutz findest Du hier.

Für das Jahr 2022 sind bei der Stadt Osnabrück derzeit noch folgende Prüfungstermine angesetzt:

  • August
    Prüfungszeitraum Do. 11.08.2022 bis 19.08.2022
  • September
    Prüfungszeitraum Do. 29.09.2022 bis 07.10.2022
  • Oktober
    Prüfungszeitraum Do. 27.10.2022 bis 04.11.2022

Die Stadt Osnabrück lässt derzeit vorrangig Prüflinge zur Prüfung zu, die analog zu den Regelungen für die Kummunalwahlen ihren Erstwohnsitz mindestens drei Monate vor Prüfungsbeginn innerhalb eines Umkreises von etwa 100 Kilometern um das Stadtgebiet von Osnabrück herum haben.
Für die genauere Prüfung dieser Zulassungsvoraussetzung gibt es eine Positiv-Liste mit Postleitzahlen der Wohnorte, die eine Zulassung erlauben.

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie können sich außerdem kurzfristige Änderungen ergeben.
Die genannten Prüfungstermine können daher nicht garantiert werden.

Derzeit prüfen wir weitere Optionen, Jägerprüfungen auch noch an anderen Standorten abnehmen zu lassen.

Hier findest Du Empfehlungen zur Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen, die für die Ausbildung und für Dein anschließendes Jägerleben sinnvoll sind.

In jedem Fall wird ein eigener Gehörschutz benötigt.

Jederzeit!

Die Vorbereitungskurse werden zwar in der Regel in der Woche vor dem jeweiligen Prüfungsbeginn durchgeführt.
Das abgeschlossene Selbststudium wird jedoch für die Teilnahme vorausgesetzt und kann jederzeit begonnen werden.

Du kannst also starten, wann immer es für Dich gerade passt.
Allerdings solltest Du für Dein Selbststudium schon eine gewisse Zeit einplanen.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass dafür im Mittel etwa zwei bis drei Wochen benötigt werden.